Lasersintern

 

Lasersintern
Laser Sinter
Laser Sinter
Laser Sinter
Laser Sinter

Das Lasersintern (SLS)

Prototyperstellung durch Lasersintern

Beim Lasersintern oder auch Lasersintering (LS) bildet ein Pulver, das über einen Laserstrahl örtlich angeschmolzen und verbunden wird, den Rohstoff für das spätere Modell. Auch hier erfolgt der Aufbau schichtweise, durch die Körnigkeit des Materials ergeben sich aber zunächst etwas raue Oberflächen.

Lasersinter-Prototypen sind temperaturbeständiger und belastbarer und daher für Funktionstests geeignet. Lasersintern wird vorwiegend für die Herstellung von Funktionsprototypen ohne besondere Oberflächenanforderungen verwendet. Als Ausgangsmaterial verwenden wir dabei in erster Linie Polyamid mit und ohne Glasfaser.

Online-Anfrage und Datenupload

Starten Sie jetzt eine Online-Anfrage und laden Sie Ihre CAD-Daten auf unseren Sicherheitsserver. Wir erstellen Ihnen ein auf Ihre Anforderungen abgestimmtes Angebot.

Anfrage starten

Lasersintern wird vorwiegend für die Herstellung von Funktionsprototypen ohne besondere Oberflächenanforderungen verwendet. Durch den hohen maschinellen Aufwand und insbesondere die langen Prozesszeiten (die im Bereich von Stunden, bei großen Teilen mit hohen Genauigkeitsanforderungen, auch von Tagen liegen können) werden die Verfahren besonders zum Fertigen von Prototypen und kleinen Stückzahlen komplizierter Teile verwendet.

Lasersinter-Modelle eignen sich insbesondere für:

  • Form-, Pass-/Einrast- und Funktionsprüfungen
  • Haltbare Abformmodelle für den Sandguss
  • Serienteile

Wir verwenden für das Lasersintern folgendes Ausgangsmaterial:

Funktionsteil aus Polyamid

Polyamid zeichnet sich durch exzellente Temperaturbeständigkeit und chemische Beständigkeit aus. Polyamid besitzt darüber hinaus sehr gute mechanische Eigenschaften, eine hohe Oberflächengüte und eine exzellente Detailgenauigkeit.

zum technischen Datenblatt PA2200 (PDF-Format, 40kb)

PA 1101 ist ein weißliches Polyamid 11-Pulver. PA 1102 black ist ein schwarz masseeingefärbtes Polyamid 11-Pulver. Beide Werkstoffe wurden optimiert, um sie für die Additive Fertigung einsetzen zu können. Sie werden mit einer Schichtstärke von 0,1 mm bis 0,12 mm verarbeitet.

zum technischen Datenblatt PA1101 & PA1102 black (PDF-Format, 1,7Mb)
technische Eigenschaften PA1102 black (PDF-Format, 240kb)

Kontaktieren Sie uns

Wir sind Ihr Spezialist mit jahrelanger, erfolgreicher Erfahrung rund um das Thema Rapid Prototyping.

Persönliche und individuelle Beratung

Fragen und Unklarheiten klären

Anforderungsgerechte Lösungen

Individuelles Angebot Anfordern

Fordern Sie schnell und einfach Ihr individuelles Angebot an.

Rufen Sie uns an

Besprechen Sie Ihre Ideen und Vorstellungen mit uns und wir erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Rufen Sie uns gerne an!
07269/9609701

RÜCKRUF-SERVICE

Gerne rufen wir Sie auch zurück. Nutzen Sie hierfür unseren kostenfreien Rückruf-Service.

Daten für Rückruf-Service eingeben